Innenstadt. Gutes Wetter, aber das auch in einem erträglichen Rahmen – nicht bei Affenhitze. Mucks läuft mit zwei Kartons bewaffnet die Wallstraße entlang, mogelt sich an Kinderwagen vorbei und parkt mit Sicherheit wieder da, wo man eigentlich nicht parken soll. Schwitzend. Keuchend. Ohne Ortskenntnisse. Sein Ziel: eine Idee durchstarten lassen.

Im Mai gab es diese Idee, als der olle Binäro im Oldenburger Extrablatt eingekehrt war – huch, das bin ja nun ich. Mein letzter, erwähnter Beitrag endete damit, dass ich oder natürlich das Team Kontakt mit euch aufnimmt: Und ja, wir haben mit euch da draußen gesprochen und telefoniert. Wir haben lustlose Absagen erhalten, aber deutlich mehr begeisterte Zusagen – explizit Letzteres finden wir hier großartig! Denn wir hier von olpinion küren mit Dir, dir und dir – all den Oldenburginnen und Oldenburgern aller Altersklassen – den besten „Burger“ der Stadt!

Ich weiß gar nicht, wie lange ich diese leckere Idee immer und immer wieder predigen musste, bis diese genehmigt war. Zähle ich grob durch: 2x. Die Begeisterung hier im Team war der einer hochansteckenden Vireninfektion gleich. Und immerhin reden wir hier über „Burger“, liebe OldenBurgerinnen und OldenBurger: von typischem, hausgemachten „Patty“ aus Hackfleisch, Tofu, Soja oder ganz anders, raffiniert pfiffigen Dressings mit Gaumen schmeichelnden Geheimzutaten, der perfekten Höhe und liebevoller Anrichtung der anliegenden Beilagen. Oh ja, da will man prompt Anschmackofatzen und sabbernd in den Bildschirm beißen. Bon apetit!

Aber ihr da draußen seid gefragt! Wir fordern euch auf: Runter vom Sofa (ja ja, Netflix-Suchten mal unterbrechen) und ab in die Locations, wo unsere Aufsteller stehen, Burger nach Wahl bestellen, bei uns mit wenigen Klicks bewerten und auf das Ergebnis Ende November gespannt sein, wenn wir den roten Teppich ausrollen, um den „Burger“-Meister der Stadt zu ehren.

Aber gibt es nur diesen Titel „BESTER OLDENBURGER 2019“? Meeh, wie gewöhnlich! Also im Gegenteil: Der Gewinner, welcher zum Jahresende – nach Anwendung hochkomplexer, binär bedingter und mit Sicherheit patentierbarer Algorithmen – sich aus dem Teilnehmerfeld heroischer „Burger“-Dreher herauskristallisiert hat, bekommt für die Teamkasse ein Preisgeld i. H. v. 500,– EUR. Natürlich gibt es da noch einen ansehnlichen Pokal für die Geschäftsräume und eine umwerfend anmutende Urkunde für die Büros. Und wenn ich mich nicht verhört habe, wird sogar die NWZ unsere Kür redaktionell aufgreifen.

Was? Du bist Gastronom (m/w/d) in Oldenburg und wir haben Dich nicht auf Deine Burger angesprochen? Du willst unbedingt mitmachen und Dein Burger hat das Zeug? Anrufen - jetzt! Damit nix anbrennt. Es gibt nur noch ganz wenige Startplätze bis zum großen Showdown!!!

Und gestern trat somit der erste Titelanwärter aus dem Schatten der Planungsboards an die Startlinie: das Baldini's in der Wallstraße (Verlinkung führt zu Facebook). Klarer Fall: Wer sich als Erster in diesem Wettbewerb traut und an den Start geht, ist mit auszeichnungswürdigen Eiern aus Stahl ausgestattet und kaut womöglich eher Bienen statt Honig zu essen! Hut ab, Baldini's ... wir sind gespannt, wie euer „Burger“ überzeugt und wünschen viel Erfolg im Titelkampf um Ruhm und Ehre.

Mitmachen ist ebenso simpel: Im Baldini's stehen unsere Aufsteller auf dem Tisch. Wer sich bei olpinion registriert, bekommt sofort Zugang zur Bewertung des Baldini's Burgers – und das nur in der Zeit vom 01. Juli bis 07. Juli. „Waaas? Netflix jetzt echt stoppen?“ Ja - runter vom Sofa und ab ins Baldini's!

Der zweite Anwärter schabt bereits mit unruhigen Hufen und weiß natürlich mit diesem Blog nun um den ersten Anwärter: das Baldini's. Na, muss der Feinripp schon gefönt werden? Schürze umgebunden, „Wendi“ (der Pfannenwender) angewärmt und Rezepte bereitgelegt – ihr seid nächste Woche dran.

Natürlich kannst Du als „Burger“-Anschmackofatzer aka -Tester und olpinion'eer jedes Mal aus Deinem Account heraus für den jeweiligen Anwärter im Testzeitraum mitmachen. Achte auf die Anzeige offener Teilnahmen in Deinem Profil – ein „red bubble“, den Du einfach anklickst und eine Übersicht erhältst.

Wir freuen uns auf euch, liebe Oldenburgerinnen und Oldenburger! Helft uns, den geilsten Burgerbrater der Stadt zu finden und ... und ... das Telefon klingelt schon wieder!

... wird fortgesetzt aka "to be continued"!!! ;o)